Esperanto-Klubo Norda Erikejo

Diese Seite gehört zum Netzauftritt von Frank Merla.

Netzauftritt bein Deutschen Esperanto-Bund: www.esperanto.de/de/nordheide.

La Esperanto-version vi trovos en frali.bplaced.net/?Esperanto_Norda_Erikejo.

Im Herbst 2015 haben sich zwei Menschen in Buchholz in der Nordheide zusammengefunden um gemeinsam Esperanto zu lernen. Weil wir die Idee des Esperanto gut nicht nur für uns finden, würden wir uns freuen, wenn sich mehr Esperantofreunde im Esperanto-Klubo zusammenfänden. Telegram-Gruppe/Vokabel des Tages: t.me/eonordaerikejo ⋆ Nebenan.de-Gruppe ENE Esperanto-Klubo Norda Erikejowww.facebook.com/EsperantoKlubo

2017 hatten wir drei Menschen aus Weißrussland und Schweden über Pasporta Servo zu Gast. Obwohl wir weder weißrussisch noch schwedisch können, haben wir uns prima unterhalten können. Auf englisch wäre das zumindest beim Weißrussen nicht gegangen. Klug, dass wir alle Esperanto konnten! 2018 waren wir bei Esperantisten in Prag und Budapest zu Gast und trafen mithilfe von Amikumu zwei Franzosen in unserer Feriengegend. 2019 haben wir Slovenien bereist und dort drei Esperantosprecherinnen getroffen. In diesem Jahr wurden wir auch Mitglieder der Esperantogruppe bei KIVA und helfen mit Kleinkrediten Menschen in Entwicklungsländern.

Das Magazin Monato abonnieren wir seit 2020.

Esperanto-Treffen Hanstedt

Am 27. Oktober 2020 gab es ein Esperanto-Treffen in Hanstedt mit Menschen aus Evendorf und Umgebung. Dort gründete sich eine Studiengruppe.

Esperanto-Treffen Egestorf

Am 18. September 2021 gab es ein Esperanto-Treffen in Egestorf und danach weitere im Büsenbachtal.

Seit Ende 2021 gibt es den Verein "Mehrdimensional e. V.", der den oben abgebildeten Informationsschrank betreibt. Mehr darüber kann man lesen auf Instagram.

Im Sommer 2022 gab es ein Esperanto-Treffen in Holm-Seppensen mit Pasporta-Servo-Gästen aus Frankreich. Bertrand hat in seinem Blog das Treffen erwähnt (auf Französisch und Esperanto): www.blog-trotting.fr/voyage/allemagne/23682-58-buchholz-in-der-nordheide

Am 26. August 2023 fand in Holm-Seppensen ein Esperantotreffen mit zwei neuen Esperantofreunden statt. Der Kontakt kam über Amikumu zustande. Während des Treffens wurden die beiden Neuen auch Mitglieder in der Telegram-Gruppe Esperanto Norda Erikejo.

Für die Übungsgruppe wird hier weiter aus dem Buch "Pri kio temas?" Material bereitgestellt: Kopien von den Seiten 128, 129, 130, 131, 132, 133, 134, 135, 136, jeweils ca. 1 MB.

Zurzeit finden monatliche Treffen in unterschiedlichen Besetzungen statt. Jeden Tag gibt es eine Vokabel in der Telegram-Gruppe Esperanto Norda Erikejo.